Zoom

News: CMT in Stuttgart

Bei der Premiere auf der CMT in Stuttgart rissen die Warteschlangen am Frauenmobil nicht ab.

Femotion. Hätte man von jedem Besucher nur einen Euro Eintritt verlangt, wäre man innerhalb von einer Woche wohlhabend geworden. Waren es 100 000 oder 150 000 Interessenten, die auf der Freizeitschau CMT in Stuttgart das Frauenmobil inspizierten? Keiner hat sie gezählt. Doch die Warteschlangen rissen während der neun Messetage nicht ab. Im „Femotion“ herrschte ein Ansturm, mit dem auch die Macherinnen nie und nimmer gerechnet hatten: „Wahnsinn“, bilanzierte denn auch Brigitte Lämmle, die wie ihre sechs Mitstreiterinnen am und im Frauenmobil Rede und Antwort stand. Sie freute sich freilich über die vielen positiven Reaktionen (siehe auch Forum, Seite 3): „Offensichtlich haben wir es richtig gemacht.“
Das bestätigten viele CMT-Besucher auch schriftlich auf den ausgelegten Fragebögen. Für den stahlblauen Hingucker hagelte es gute und sehr gute Noten zuhauf – vor allem für den innovativen Küchenblock und den Badbereich. Aber auch die vermeintlich kleinen Detaillösungen wie das beheizbare Schuhfach im Eingangsbereich, der Tresor in der Bodenklappe, die unterschiedlich tiefen Hängeschränke und das einklappbare Regal in der Heckgarage kamen beim interessierten Publikum an. Die Frage „Was fehlt Ihrer Ansicht nach?“ blieb auf rund 95 Prozent aller Fragebögen unbeantwortet. Nur wenige Nachrüstwünsche wie eine Dunstabzugshaube oder zusätzliche Lichtquellen im Schlafbereich wurden aufgeführt – sie sind leicht umsetzbar.

Sogar Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger zeigte sich von dem Projekt begeistert: „Eine tolle Sache“, lobte er nicht nur das fertige Reisemobil, sondern auch den Mut von Hersteller Dethleffs, sieben erfahrene Reisemobilistinnen in die Planung mit einzubeziehen: „Das ist bestimmt zukunftweisend.“ Diese Einschätzung teilt auch Michael Studer. Der Dethleffs-Designer hatte die Pläne für das Frauenmobil nach den zahlreichen Anregungen von Elke Kern, Liselotte Klaiber, Astrid Korsmeier, Brigitte Lämmle, Susanne Maurer, Gisela Thöne und Petra Winbeck gezeichnet: „Das macht Mut, dass Entwicklungsarbeit in Zukunft mehr im öffentlichen Raum stattfindet.“ Michael Studers Fazit: „Es lohnt sich wirklich, das Erfahrungspotenzial der Praktiker zu nutzen.“ Wie kein anderes Fahrzeug jemals zuvor erweckte das „Femotion“-Mobil auch das Interesse der Medien. Dutzende Fernseh- und Radioteams und zahlreiche Vertreter von Zeitungen und Magazinen nahmen es unter die Lupe und sorgten damit für breite Werbung für die Caravaning-Branche. „Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen, in wie viele Mikrofone ich gesprochen habe“, lachte Liselotte Klaiber über ihre neue, ungewohnte Rolle. Die immer wieder gestellte Frage, ob der Prototyp in Serie geht, beantwortete Dethleffs-Chef Fritz noch während der CMT (siehe rechts). Er versprach, dass Details, die beim Publikum gut ankamen, in Zukunft auch in anderen Modellen realisiert werden. Das Frauenmobil soll bei Dethleffs übrigens keine Eintagsfliege bleiben. Nach den prima Erfahrungen mit diesem Projekt will der Hersteller aus Isny bei der Konstruktion weiter auf die Erfahrungen von Praktikern bauen.

Der Beschluss

„Dieses Mobil geht in Serie.“ Den Beschluss fasste Dethleffs-Geschäftsführer Thomas Fritz zur Mitte der CMT in Stuttgart: „Auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf werden wir das Serienmodell vorstellen.“ Die Grundkonzeption soll bleiben – nur im Detail soll es noch leichte Abwandlungen geben. Fritz zeigte sich fasziniert über das große Interesse, das das Frauenmobil bei den CMT-Besuchern und bei den Medien fand: „Damit hätten wir nie gerechnet.“ Und: „Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und dass es richtig ist, Praktiker in die Konstruktion einzubeziehen.“ Schon bald soll ein weiteres Fahrzeug mit Hilfe der promobil-Leser realisiert werden.

promobil Logo

Autor

Datum

17. Februar 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z