Zoom

News: CIVD: Neue Absatzrekorde und Initiativen auf politischer Ebene.

Kräftige Nachfrage. Die deutschen Reisemobilhersteller freuen sich über volle Auftragsbücher. In den ersten neun Monaten 2004 liefen 22 240 Mobile von den Produktionsbändern – ein sattes Plus von zwölf Prozent. Die gute Konjunktur hielt auch im Herbst weiter an. Im November gab es gar eine Steigerung von 23,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. „Damit sind die Zulassungszahlen auf dem Rekordniveau der frühen neunziger Jahre angekommen“, strahlt Hans-Karl Sternberg, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes (CIVD).

Für 2005 wünscht er drei bis vier Prozent Wachstum. Optimistisch ist er auch, dass in diesem Jahr Tempo 100 für Reisemobile von 3,5 bis 7,5 Tonnen erlaubt wird – zunächst in Form eines auf vier Jahre befristeten Versuchs. Rund 53 000 Fahrzeuge wären davon betroffen. Auf politischer Ebene setzt sich der CIVD dafür ein, dass der Pkw-Führerschein künftig für Fahrzeuge bis 4,25 Tonnen gilt.

promobil Logo

Autor

Datum

16. Januar 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Dethleffs Globebus I 06:10 Dethleffs Globebus I 6 im Test vor einem Monat
1.281 Aufrufe
01:33 Eriba Nova GL 60 Edition vor einem Monat
541 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z