Alles über Carthago Chic C-Line
Zwar erfüllen derzeit einige wichtige europäische Märkte nicht die in sie gesetzten Hoffnungen, Carthago aber weiterhin zulegen. Zoom

Carthago: Auf Wachstumskurs

Zwar erfüllen einige wichtige europäische Märkte wie Frankreich, Italien, Spanien und England nicht die in sie gesetzten Hoffnungen, Carthago aber kann europaweit überdurchschnittlich zulegen.

Geschäftsführer und Unternehmensgründer Karl-Heinz Schuler kann zum Ende des Geschäftsjahres 2011/2012 am 31. Juli eine Produktion von 2500 Reisemobilen der Luxusklasse melden. Besonders erfreulich ist die Entwicklung auf dem deutschen Markt: 36 % plus bei den Neuzulassungen verzeichnete die Statistik des Caravan-Industrie-Verbands (CIVD) im April für Carthago, zwischen September des letzten Jahres und April 2012 sind es 33 Prozent im Plus. Damit wächst Carthago nach wie vor deutlich stärker als der Markt. „Doch der Markt wird enger, wir müssen unsere Anstrengungen im Service und bei der Kundenansprache erhöhen“, mahnte Carthago-Geschäftsführer bei der europäischen Neuheitenkonferenz die angereisten Händler aus ganz Europa. Auch gelte es, den Innovationsvorsprung zu halten und sogar auszubauen.

Im Geschäftsjahr 2011/2012 wird Carthago einen Umsatz von 165 Millionen Euro erreichen, 30 Millionen mehr als im Vorjahr, im Wirtschaftsjahr 2012/2013 sollen es sogar 200 Millionen Euro sein, verkündete das Management den Händlern und auch den Medienvertretern. Derzeit repräsentieren 135 Händler Carthago in Europa, in einem Jahr sieht der Plan 170 Partner vor.

Längst hat Carthago sich europäisch aufgestellt. Der Exportanteil beträgt 58 %, der heimische deutsche Markt ist aber noch immer der wichtigste Einzelmarkt. Erreicht wird dieser Erfolg mit einer stetig wachsenden Mannschaft: Fast 800 Mitarbeiter hat Carthago zum Ende des Geschäftsjahres 2011/2012 an den drei Standorten Deisenfang, Schmalegg und Odranci/Slowenien. Bernd Wuschack bei der Präsentation der Zahlen: „Diese Zahl wird sich nicht deutlich erhöhen. 800 Mitarbeiter sind für uns die ideale Anzahl, um unsere Ziele zu erreichen.“

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf und den anderen wichtigen europäischen Fachmessen zeigt Carthago seine neue Modelpalette. Keine neue Baureihe präsentierte Bernd Wuschack den anwesenden Handelspartnern, aber sehr viele innovative Neuheiten bei den bekannten Modellen. Am meisten ändert sich beim Erfolgsmodell Chic e-line. Das als Autarkie-Weltmeister bezeichnete Luxusreisemobil rückt optisch und technisch näher an die Nummer 1 im Carthago-Programm heran, den Liner de luxe. Neue Möbel, ein innovatives Stauraumkonzept für den Zwischenboden, Detailverbesserungen wie etwa neue Busspiegel mit verbesserter Übersicht sind Beispiele für den Fortschritt, den Carthago dem Chic e-line in der nächsten Saison angedeihen lässt. Diese Neuerung und auch die vielen kleinen Verbesserungen an allen Modellreihen kamen bei den Handelspartnern sehr gut an.

Eine weitere Botschaft der europäischen Neuheitenkonferenz: Deutschland und im speziellen die Region Ravensburg bleiben das Herz der Carthago-Welt. In Aulendorf entsteht derzeit auf 100.000 Quadratmetern die neue Carthago-Welt, in der Region bereits als Carthago-City gefeiert. Auf dem Gelände, das auch eine neue Produktion für die besonders edlen Baureihen von Carthago sowie Verkaufs- und Servicegebäude umfasst, investiert Carthago 22 Millionen Euro. Karl-Heinz Schuler selbst führte die sichtlich von der Größe des Areals überraschten europäischen Handelspartner über die Baustelle. Zu diesem Anlass verkündete er auch die frohe Botschaft, dass alle Mitarbeiter aus den Werken Ravensburg-Deisenfang und Schmalegg sowie eine größere Zahl neuer Mitarbeiter angesichts des planmäßigen Baufortschritts  ab dem Jahreswechsel in die Carthago-Stadt einziehen könnten.

Von am 8. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video