Didier Ya Konan (links), Eckhard Scholz und Felipe Trevizan Martins Zoom

Bulli-Werkstatt von Volkswagen Nutzfahrzeuge: Bundesliga-Profis zu Besuch

Sportlicher Besuch bei Volkswagen Nutzfahrzeuge: Die Hannover-96-Spieler Didier Ya Konan und Felipe Trevizan Martins besuchten die Bulli-Werkstatt in Hannover-Limmer und staunten nicht schlecht.

Die beiden Fußballprofis waren der Einladung von Eckhard Scholz, Sprecher des Markenvorstands von Volkswagen Nutzfahrzeuge, gefolgt, der es sich nicht nehmen ließ, die Kicker persönlich durch die Bulli-Sammlung zu führen. Zuvor waren Ya Konan und Martins im grün-weißen 96-Bulli „Alte Liebe“ am Stadion abgeholt und zur Bulli-Werkstatt in Limmer chauffiert worden.

Neuzugang für die Bulli-Sammlung

Der gebürtige Brasilianer Felipe Trevizan Martins kennt die zweite Bulli-Generation noch aus dem Straßenbild seiner alten Heimat. Besonderer Höhepunkt der Besichtigungstour war für ihn der T2 Kombi Last Edition. Das letzte Exemplar des Sondermodells wurde im Dezember 2013 in seiner brasilianischen Heimat gebaut, danach verpackt, nach Deutschland verschifft und in die hannoversche Bulli-Sammlung integriert.

Auf 7.000 Quadratmetern pflegt Volkswagen Nutzfahrzeuge in der Bulli-Werkstatt sein automobiles Erbe. 21 Spezialisten, allesamt langjährige Volkswagen Mitarbeiter, Automechaniker, Karosseriebauer und Lackierspezialisten, kümmern sich um rund 100 Bullis der ersten, zweiten, dritten und vereinzelt auch schon der vierten VW-Bus-Generation. Auf der Straße sieht man die Fahrzeuge bei Oldtimer-Rallyes.

Wer nicht auf die nächste Ralley warten kann, sieht den Campingbus auch im Video zu unserer promobil Artikel "Mit dem Bulli über die Alpen".

promobil Logo

Autor

Datum

24. Februar 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z