12 Bilder Zoom

News: Bürstner Nexxo mit mehr Grundrissen

Im neuen Jahrgang steigt die Attraktivität des Einsteiger-Fahrzeugs durch eine erweiterte Grundrissvielfalt.

Außerdem wird der Nexxo ab sofort ausschließlich auf der Basis Fiat Ducato aufgebaut. Als wesentliches Unterscheidungsmerkmal zu den bisherigen Nexxo-Versionen auf Ford-Basis, haben die neuen Reisemobile dieser Serie eine aufgewertete Innenausstattung im freundlichen Möbeldekor Ulme, die jener der Viseo Modelle entspricht.

Ein verbessertes Raumgefühl konnten die Bürstner Entwickler dank einer neuen Farbgebung der Küche darstellen. Oben und unten sind die Möbelfronten hell abgesetzt. Optional haben alle Nexxo Versionen jetzt das neue vergrößerte Skyroof, das Dachfenster im vorderen Wagendach, das für viel Licht sorgt. Als Außenfarben kann der Kunde zwischen Weiss, Silver und Champagner wählen.

Neu ist der Grundriss Nexxo t 580 mit einer Gesamtlänge von 6,24 Metern und einem französischen Doppelbett sowie einem Waschraum mit WC und Dusche im Heck und einer Mittelsitzgruppe, die beide Fahrersitze integriert. 42.220 Euro kostet dieses neue Modell.

Die zweite Erweiterung der Baureihe stellt der t 728 dar, der auf 7,44 Metern Länge Einzelbetten im Heck, ein Raumbad mit separater Dusche sowie eine L-förmige Küche in der Wagenmitte und eine L-Sitzbank auf der Fahrerseite bietet. Zusätzliche Stauschränke schaffen Platz für das Urlaubsgepäck. Der Preis des Nexxo Topmodells: 44.890 Euro.

Caravan Salon: Mehr Reisemobil-Neuheiten für 2010 bei www.promobil.de
promobil Logo

Autor

Datum

14. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z