Zoom

News: Boomender Export: Fünf Milliarden

Die deutsche Caravaning-Industrie meldet wieder einen Rekordumsatz.

Bilanz 2005. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte erzielte die deutsche Caravaning-Industrie 2005 einen Umsatz von mehr als fünf Milliarden Euro. Vor allem das Neuwagengeschäft, das um 13 Prozent auf 2,79 Milliarden Euro anstieg, trug nach den Worten von Klaus Förtsch, dem Präsidenten des Herstellerverbandes CIVD, zu dem guten Ergebnis bei. Auch bei den Absatzzahlen gab es 2005 einen neuen Rekord: Mit genau 102 881 produzierten Reisemobilen und Caravans knackten die deutschen Hersteller zum ersten Mal die 100 000-Marke. Exorbitant stark um 14,4 Prozent stieg die Zahl der in Deutschland produzierten Reisemobile (35 295). Zwei Drittel aller im Land gebauten Freizeitfahrzeuge wurden exportiert. Die Ausfuhrquote stieg um 5,5 auf 66,5 Prozent. Nach dem Rekordabschluss 2005 rechnen CIVD-Präsident Förtsch und -Geschäftsführer Sternberg im laufenden Jahr mit einem weiteren Wachstum.

promobil Logo

Autor

Datum

18. Februar 2006
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
491 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
881 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z