News: Blaulichtsteuer in Österreich

Wer bei kleineren Verkehrsunfällen die Polizei ruft, muss in unserem Nachbarland zukünftig „Blaulichtsteuer“ bezahlen.

Nach Angaben des ADAC wird diese Unfallmeldegebühr in Höhe von 36 Euro allerdings nur bei kleineren Sachschäden erhoben. Daher am besten schon beim ersten Telefongespräch mit den Beamten anfragen, ob der Betrag im jeweiligen Fall zu bezahlen ist.

Von den Gebühren ausgenommen sind unter anderem alle Unfälle mit Personenschäden, Zwischenfälle, bei denen sich ein Beteiligter weigert, seine Identität preiszugeben oder Karambolagen mit parkenden Fahrzeugen.

promobil Logo

Autor

Datum

17. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
Gewinnspiel 01:07 Technik Caravane 2017 - Video vor 4 Tagen
23 Aufrufe
Heck 09:56 Frankia I 840 Plus im Test vor einer Woche
638 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video