Betriebserlaubnis Twintec  Partikelfilter Nachrüstsystem ABE Wohnmobil Reisemobil Zoom

News: Betriebserlaubnis für Twintec-Partikelfilter-Nachrüstsystem

Der Zertifizierung waren umfangreiche Tests und Prüfungen vorausgegangen. Die Nachrüstung funktioniert auch bei älteren Wohnmobilen.

Das Twin-Greenactive-System ist ein sogenannter Wandstromfilter mit aktiver Regeneration. Es besteht im Wesentlichen aus einem Oxidationskatalysator, einem nachgeschalteten Partikelfilter, einem Steuergerät und einer Einspritzeinheit. Der Ruß, der sich im Filter angesammelt hat, wird dadurch entfernt, dass ab einer bestimmten angesammelten Menge – sie wird über den Abgasgegendruck gemessen – die aktive Regeneration ausgelöst wird. Dazu wird Dieselkraftstoff in das Abgas des Motors eingedüst. Dieser verbrennt, vereinfacht gesagt, auf dem Katalysator und erhöht damit in der Folge die Temperatur im nachgeschalteten Partikelfilter. Diese Temperatur von dann rund 600 Grad ist nötig, damit der Ruß entfernt, das heißt verbrannt werden kann.

Nun hat das Kraftfahrtbundesamt der Twintec Technologie GmbH die entsprechende Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für das System Twin-Greenactive erteilt. Dabei handelt es sich um ein Partikelfilter-Nachrüstsystem für Wohnmobile, das gerade auch den Besitzern älterer Fahrzeuge statt der roten die grüne Feinstaubplakette beschert. Info: www.twintec.de.

Mehr Technik-Tipps rund ums Wohnmobil
promobil Logo

Autor

Datum

25. November 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
475 Aufrufe
Der markante Rahmen mit den c-förmigen Rückleuchten prägt die Rückseite des C-Tourer. 10:39 Carthago C-Tourer I im Supercheck vor einem Monat
858 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z