Zoom

News: Arca M 720 GLT: Strand-Gut

Mit neuen Modellen geht die italienische Traditionsmarke wieder an den Start.

Die Brandung ist unberechenbar. Manches wird angespült, manches abgetrieben. Ähnlich launisch erscheint dem Betrachter die Geschichte von Arca – zu Deutsch Arche – hierzulande. Nun sind Noahs selbsternannte Erben wieder da.

Die neu aufgestellte Flotte aus sieben Alkoven, drei Teilintegrierten und einem Integrierten nutzt den Fiat Ducato, den Renault Master, den Mercedes Sprinter oder eben den Iveco Daily als Grundlage, wie beim neuen M 720 GLT. Auf die Basis setzt Arca eine aufwendig auf- und ausgebaute Kabine. Die Sandwichplatten hüllen sich in Alufiber, einer kombinierten Alu-GfK-Schicht. Die Schürzen und die Alkovenfront stammen aus der hauseigenen GfK-Fertigung, ebenso die Küchenarbeitsfläche mit angeformter Spüle, das Waschbecken sowie die Duschwanne. Eine Arca-Spezialität sind auch die Bordinstallationen in moderner Haushaltstechnik. 64 000 Euro kostet der M 720 GLT bei Stützpunkthändler Caravaning Wirges (Telefon 0 55 22/8 12 75). Dafür erfreut das Familienmobil die Kinder mit Etagenbetten im Heck, die Eltern durch seine komfortable Serienausstattung und viele praktische Detaillösungen – das hat bei Arca Tradition.

promobil Logo

Autor

Datum

6. November 2005
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z