VW-Premiere in Fulda. Amarok für die Rettung Zoom

Amarok für die Rettung: VW-Premiere in Fulda

Volkswagen stellt im Mai auf der „Rettmobil 2011“ in Fulda den Amarok als „All Terrain Ambulance“ vor.

Er stammt vom Spezialisten WAS (Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH). Der Volkswagen Amarok All Terrain Ambulance ist als Krankentransportwagen (KTW) mit der erforderlichen Ambulanz-Technik ausgestattet. Im Fahrerhaus finden zwei Retter Platz, während im Fond der Kabine eine Fahrtrage und ein weiterer fester Sitzplatz eingerichtet sind.

Auf der Antriebsseite kommt der 120 kW / 163 PS starke und 2,0 Liter große TDI mit einer zweistufig geregelten Bi-Turboaufladung zum Einsatz. Damit ist das Fahrzeug gut für die Bergrettung oder die Küsten- und Wasserwacht geeignet – entweder als Krankentransportwagen oder als Notarzteinsatzfahrzeug. Gleichfalls sind spezielle Umbauten für den Katastrophenschutz denkbar.

promobil Logo

Autor

Foto

VW

Datum

10. Mai 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z