Zoom

News: Alden kommt nach Deutschland

Neue Aktivitäten des französischen Zubehörherstellers

Wer den französischen Reisemobilmarkt kennt, der kennt auch den Namen Alden. Dahinter verbirgt sich der größte Zubehöranbieter im Land unserer westlichen Nachbarn. Neben der Fertigung von Sat-, Solar- und sonstigen elektronischen Anlagen kümmert sich Alden um die Vermarktung von JSA-Fahrwerksmodifikationen und anderen Fremdartikeln im Freizeitbereich.
„Die Zeit ist überreif, dass wir auf den deutschen Markt gehen“, kommentiert der Firmenchef Jean Marie Waag sein Engagement. „Unsere innovativen Produkte haben große Chancen auf Verkaufserfolg“, fügt er in bestem Deutsch hinzu. Vor rund zehn Jahren erwarb der begeisterte Camper Waag die Reisemobil-Manufaktur Alden. Die Fahrzeugproduktion im elsässischen Huttenheim wich schnell der Herstellung hochwertiger Elektronik-Komponenten.
Als deutscher Service- und Handelspartner für die Alden Solar- und Sat-Anlagen fungiert Industrial Electronics in Eschborn, ein Unternehmen, das mit Autoclima und Trav-l-cool, bereits zwei bekannte Marken vertritt. Wintersolar in Rheine kümmert sich um die Solarpaneele und Regler der Marke Helios, und Sawiko vermarktet exklusiv den JSA-Stabilisator Kit Bleu in Deutschland.
Der erste große Auftritt von Alden hierzulande wird auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf sein. Ein eigener Stand für den September ist bereits gebucht.

promobil Logo

Autor

Datum

24. Juni 2004
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
02:15 Offroad-Fahrschule mit promobil vor 4 Tagen
99 Aufrufe
06:27 Bürstner Lyseo 2016 Supercheck vor einem Monat
557 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z