Zoom

News: Aktion: TECup 2007

Exklusiv für promobil-Leser: Beim 1. TECup geht es um Spiel, Sport, Spaß und Spannung. Bewerben Sie sich.

Freizeit aktiv erleben, lautet das Motto von TEC. Zum 50. Jubiläum lässt die Marke Taten folgen. Gemeinsam mit promobil und der Schwesterredaktion CARAVANING star­tet im Spätsommer der TECup. Vom 11. bis zum 16. September 2007 treten zehn Zweierteams mit Reisemobil respektive Ca­ravangespann in einen sportlichen Wettstreit. Hier soll es nicht nur um Kraft gehen, sondern auch um Mut, Geschicklichkeit und Ausdauer. Die Teilnehmer sind mit TEC-Fahrzeugen unterwegs. Für Übernach­tung, Verpflegung und Eintritte sowie für das Abendprogramm wird gesorgt. Und auf das Gewinnerteam wartet am Schluss noch ein Pokal.
Am 11. September treffen sich die Teilnehmer am Fahrsicherheitszentrum Nürburgring. Bei einem Grillabend lernt man sich rasch kennen, bevor sich die Teilnehmer mit den Fahrzeugen von TEC vertraut machen. Übernachtet wird vor Ort. Am nächsten Morgen übernehmen erfahrene Trainer des renommierten Fahrsicherheitszen­trums die Regie.

Es darf nach Herzenslust auf unterschiedlichstem Terrain gebremst, gekurvt und geschlingert werden. Die Trainer am Nürburgring werden den Teilnehmern sicheres Fahren auch in Grenzsituationen mit dem Reisemobil in Theorie und Praxis nahe bringen. Am 13. September zieht die Karawane weiter. Nach dem Frühstück geht’s schnurstracks zum Gitzenweiler Hof. Der liegt bei Lindau im Hinterland des Bodensees. Der „Gitz“ ist einer der schönsten und komfortabelsten Campingplätze in Europa. Allein das Platzangebot könnte die drei verbleibenden Tage füllen. Das Programm wird allerdings nachmittags Peter Hörzer von der Sportalm Scheidegg übernehmen und die Teams in den Hochseilgarten entführen. Dort wird in schwindelnden Höhen Unerfahrenes erfahren, Grenzen ausgecheckt und das Selbstbewusstsein gefördert.

Am Vormittag des 14. September werden die Teams im Zweierkajak das Naturparadies „die Schussen“ befahren und dabei über Wehre und Stromschnellen Richtung Bodensee paddeln. Nachmittags geht’s im Kletterzentrum Allgäu in der Sportalm Scheidegg an bis zu zwölf Meter hohen Kletterwänden nochmals in die Höhe. Der 15. September beginnt mit Geschicklichkeitsreiten auf dem Reiterhof, und nachmittags sind die Tüftler gefragt, die aus Auftriebskörpern, Brettern und Seilen ein Floß basteln. Auf dem Gitzenweiler Hof endet abends auch der TECup mit der Siegerehrung. Am nächsten Tag, dem 16. September, wird nach dem Frühstück und nach erlebnisreichen Tagen die Heimfahrt angetreten.

Machen Sie mit

Teilnahmebedingungen: Wer jetzt Appetit auf den TECup bekommen hat, sollte sich im Zweierteam bei promobil per Postkarte, Fax (0 71 52/94 15 99) oder E-Mail (redaktion@promobil.de) bis zum 10. August 2007 bewerben. Vorausgesetzt Sie sind körperlich fit und haben Interesse am naturverbundenen Reisen. Die Bewerbung sollte sinngemäß folgende Angaben enthalten: Ihre Kontaktdaten (Adresse, E-Mail, Telefon), Alter, Bild, Beziehung zum Teampartner und sportliche Fähigkeiten.

promobil Logo

Autor

Datum

29. Juli 2007
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z