Mit dem Imbiss-Mobil Burger de Ville Airstream wird auf das im Herbst eröffnende 25hours-Hotel in Berlin aufmerksam gemacht. Zoom

Airstream als Imbiss-Mobil: Burger aus dem Airstream

Im Vorfeld zur Eröffnung des 25hours-Hotels im Herbst in Berlin wird dort mit einem zum Imbiss-Mobil umgebauten Burger de Ville Airstream auf das derzeit trendige Hotelkonzept aufmerksam gemacht.

Burger-Betreiber Jürgen Klümpen werkelt in seiner mobilen High-Tech Küche vor dem Berliner Bikinihaus am Hardenbergplatz: „Als ich mich vor anderthalb Jahren in New York auf die Suche nach dem perfekten Burger machte, hätte ich nicht gedacht, dass ich mit den 25hours Hotels meinen Traum vom eigenen Burger-Restaurant verwirklichen werde. Dass es jetzt mobil und in Form eines legendären Original-Airstreams im amerikanischen Retro-Design daher kommt, das ist natürlich genial!”

Armin Heun, Geschäftsführer von Roka Werk, erläutert: „Der Airstream Diner von Burger de Ville war für uns eines der spannendsten Sonderbauprojekte der vergangenen Jahre. Der Airstream wiegt, trotz komplettem Ausbau in Edelstahl mit 18 gekühlten Auszügen und Profi-Küchengeräten, 2.500 Kilogramm und ist damit auch für unsere Straßenverhältnisse geeignet.”

Autor

Foto

Airstream

Datum

4. Juni 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z