Zoom

News: AAC Procamp: Bekannte Größe

Ausgeschrieben bedeutet AAC „Atlantic Auto-Caravan“ und gibt damit einen zarten Hinweis auf die regionale Herkunft: Der kräftig blaue Campingbus stammt aus Henstedt-Ulzburg im Norden Hamburgs. AAC verkauft und vermietet Reisemobile; im Markt der Kleinserien- und Individualausbauer ist der Betrieb eine langjährige feste Größe. Den Procamp 5H realisiert AAC gemeinsam mit dem Autohaus Sievers in Kiel. Sievers hat ständig eine große Auswahl an jungen Fiat Ducato aus Leasing-Rückläufen vorrätig und kann damit preisgünstige Gebrauchtfahrzeuge als Basis anbieten. Selbstverständlich darf auch, wie im Fall des vorgestellten Modells, ein individuell ausgestatteter Neuwagen ausgebaut werden, das jedoch treibt den Preis in die Höhe. Ab 42 900 Euro ist der Procamp 5H mit neuem Basisfahrzeug erhältlich. Der Grundriss des handwerklich solide verarbeiteten und mit qualitativ hochwertigem Zubehör ausgestatteten 5H ist keine Revolution: Jahrelang dominierte er als „alter James-Cook-Grundriss“ den Markt größerer Campingbusse. Seine Vorteile hat er indes nie verloren: Große Betten, viel Stauraum und bequemer Zugang zur Bordtechnik. AAC brachte sogar noch einen Dachstauschrank quer im Heck zwischen Bett-Ende und Badeingang an. Neben der umbaubaren Mittelsitzgruppe (2000 x 1320 mm) steht im Dach ein 1,50 Meter breites und 1,90 Meter langes Bett zur Verfügung. Info: Telefon 0 41 93/89 93 22.

promobil Logo

Autor

Datum

16. Dezember 2003
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z