Alles über Caravan Salon 2016
Caravan Salon Düsseldorf Zoom

Was finde ich auf dem Caravan Salon 2014?: 10 Fragen für den Überblick auf der Messe

Der Caravan Salon Düsseldorf ist die weltgrößte Freizeitfahrzeug-Messe mit etwa 600 Ausstellern. Da ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten. Mit diesen 10 Fragen finden Sie, was Sie suchen.

1. Wo finde ich kleine und praktische Fahrzeuge?

Vielleicht möchten Sie das Wohnmobile auch im Alltag ab und zu als Auto nutzen.

Genau das ist das Spezialgebiet der Campingbusse. Angefangen beim ausgebauten VW Caddy, über den Klassiker VW T5 bis hin zum Fiat-Ducato-Kastenwagen mit komplettem Bad ist dort für fast jeden etwas dabei.

Der Vorteil gegenüber vielen aufgebauten Wohnmobilen ist nicht nur die reine Fahrzeuglänge, sondern vor allem die Breite und Höhe, sowie kürzere Radstände und Überhänge. Die größte Auswahl in diesem Bereich steht in Halle 12. Einige Hersteller zeigen ihre Campingbusse aber auch an ihrem jeweiligen Hauptstand.

Hier finden Sie alle Neuheiten bei den Campingbussen.

2. Wo finde ich besonders günstige Mobile?

Eigentlich finden Sie Wohnmobile viel zu teuer.

Einige namhafte Hersteller haben günstige Tochtermarken gegründet. Hinter den preiswerten Wohnmobilen steckt dann bewährtes Know-How. Die Ausstattung fällt teils etwas einfacher aus, was die günstigen Preise ermöglicht.

Beispiele dafür sind unter anderem die Dethleffs-Tochter Sunlight, Adria-Ableger Sun Living, die Hymer-Tochtermarke Carado oder die Marke Weinsberg, die zu Knaus gehört. Ebenfalls preisgünstiger sind manche Marken aus dem europäischen Ausland, zum Beispiel Chausson und Challenger aus dem französischen Trigano-Konzern. In Italien gebaut werden die Wohnmobile von Forster. Die deutsche Marke wurde erst im vergangenen Jahr von Eura Mobil gegründet.

Hier finden Sie alle Neuheiten in der Kategorie günstige Wohnmobile.

3. Ich suche gezielt nach Wohnwagen, wer bietet dazu eine große Auswahl?

Achso, Sie wollen lieber etwas Ihr Auto dranhängen: Einen Caravan!

Mit die größte Auswahl an Caravans finden sich zum einen bei Hobby und zum anderen bei Eriba aus dem Hymer-Konzern. Von der kompakten Einsteigervariante bis zum geräumigen Top-Modell ist dort alles dabei. Wer vermehrt nach günstigen Wohnwagen sucht, könnte bei Carado, Sunlight und Weinsberg fündig werden. Ähnlich wie bei den Wohnmobilen haben einige namhafte Hersteller diese günstigen Tochtermarken gegründet, um preiswerte Modelle anbieten zu können.

Wenn Geld eine eher untergeordnete Rolle spielt, lohnt ein Besuch bei Tabbert, Fendt und Kabe. Hier gibt es nicht nur große, sondern auch luxuriös ausgestattete Caravans. Etwas Besonderes sollte es schon sein, dass da bei Ihnen an den Haken kommt? Beim Klassiker Airstream oder vielen kleinen Herstellern findet sich vom schwimmfähigen Wohnwagen bis hin zum 300-Kilo-Floh wirklich alles.

Noch mehr Infos rund um die Caravans in Düsseldorf gibt es im Themenspecial von CARAVANING.

4. Wer baut mir das passende Wohnmobil?

Sie wollen im Urlaub nicht auf ein gewisses Maß an Luxus verzichten. Außerdem haben Sie ein paar Sonderwünsche, gepaart mit dem nötigen Kleingeld.

Schauen Sie mal in Halle 14 vorbei, dort versammeln sich jedes Jahr die Hersteller von Luxus-Mobilen. Hier gibt es nicht nur Oberklasse-Integrierte aus Serienproduktion, sondern auch Liner mit Slide Outs und Pkw-Garagen.

Wem selbst das nicht genügt, findet in Halle 14 sogar Hersteller, die individuell auf Wunsch ein Wohnmobil planen und fertigen. Dann stellen nicht einmal Rennsport-Fahrzeuge, mitreisende Pferde oder extravagante Wünsche bei der Inneneinrichtung Probleme dar.

Hier finden Sie die elf edelsten Neuheiten bei den Individual- und Luxusmobilen.

Ganz so luxuriös soll es nicht sein, aber die Königsklasse eben doch? Hier finden Sie die Neuheiten bei den integrierten Wohnmobile.

5. Wo finde ich Expeditions-Mobile?

Dort, wo Sie hinfahren möchten, gibt es weit und breit keine Campingplätze. Sie wollen in die wilde Natur.

Wenn Sie also auf der Suche nach allradgetriebenen Fernreisemobilen sind, lohnt zum Beispiel ein Besuch bei Action Mobil, Bimobil und Dopfer. Dort dienen unter anderem MAN-Fahrgestelle oder der Fuso Canter aus dem Daimler-Konzern als Basisfahrzeug.

Eine Nummer kleiner, bei Pick-up-Kabinen, ist Tischer der richtige Ansprechpartner.

Die Fragen 6 bis 10 lesen Sie auf der nächsten Seite.

Autor

Foto

Messe Düsseldorf

Datum

14. August 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle News +++
+++ Alle Tests +++
+++ Viele Tipps +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

Videos
01:59 55 Jahre lang auf dem Caravan Salon vor 3 Monaten
650 Aufrufe
01:29 Umfrage Caravan Salon P1 Stellplatz vor 3 Monaten
882 Aufrufe
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Stellplätze
  • Reise
  • Ratgeber
  • Zubehör
  • Video
Alle Marken von A-Z